«Prix Célestine»

«Prix Célestine»

Der «Prix Célestine» unterstützt Schweizer Filmschaffende. Die Jury, bestehend aus vier Mitgliedern von Interfilm Schweiz, übergibt dem Verleiher des Films die Preissumme von CHF 2'500.–, um die Verbreitung des Films im deutschsprachigen Raum zu fördern.

Die Filme im Wettbewerb um den Preis Célestine 2020

  • Amants von Nicole Garcia
  • Petit Pays von Éric Barbier - Gewinner
  • Profession du père von Jean-Pierre Améris
  • Notre-Dame du Nil von Atiq Rahimi
  • Le Discours von Laurent Tirard
  • Rouge von Farid Bentoumi

Der «Prix Célestine» wurde dem Film Petit Pays von Éric Barbier übergeben.

None

JURY CÉLESTINE 2021

Jury Célestine 2021

© FFFH - Guillaume Perret - Jury Célestine 2021

Logo Interfilm