Das Festival

Das Festival du Film Français d’Helvétie bringt französische und französischsprachige Filme in die Region der Deutschschweiz. In der zweisprachigen Stadt Biel als Austragungsort des Festivals können sich Romand·e·s und Deutschschweizer·innen mühelos rund um die Filmkunst austauschen. Neben dem Fokus auf das Filmschaffen aus dem französischsprachigen Raum bietet das Programm des FFFH auch Einblicke in das Schweizer Filmschaffen. In den vergangenen 18 Jahren hat das Festival insgesamt rund 500 Gäste empfangen und 800 meist deutsch untertitelte Spielfilme gezeigt. In der «Section découverte» laufen Kurzfilme im Wettbewerb. Das FFFH auf Reisen bringt den französischen Film in weitere deutschsprachige Regionen des Kantons Bern.

Präsentation der 18. Ausgabe  (PDF)

None

Der Schauspieler Patrick Bruel am FFFH 2020.
© FFFH | Guillaume Perret